Getreideflocker FlicFloc

179.00

Endlich gesundes Früchtemüsli mit dem FlicFloc. Denn gekaufte Müslis und Getreideflocken haben längst nicht den Nährstoffgehalt, den frische Flocken haben.
Mit wenigen Worten beschrieben ist der FlicFloc unabhängig von Strom, exzellent verarbeitet, ökologisch und auch ohne Bedienungsanleitung einfach in der Handhabung.

Getreideflocker FlicFloc Produktbeschreibung

Du liebst Haferflocken? Wir auch! Und weil frisch gequetschte Haferflocken deutlich mehr Nährstoffe haben und besser schmecken, bereiten wir sie uns im Handumdrehen einfach selbst zu. Zum Beispiel für unser Müsli oder Porridge. Mit einer Flockenquetsche wie der FlicFloc geht das extrem einfach und schnell: Du gibst das ganze Korn in den Trichter, drehst ein paar mal schwungvoll an der Kurbel und freust dich über deine frisch gequetschten Haferflocken, die unten ins Glas fallen. Einfacher geht’s nicht!

Übrigens kann man mit der Flockenquetsche FlicFloc nicht nur Hafer quetschen, sondern natürlich auch so ziemlich jedes andere Getreide. Egal ob Weizen, Roggen, Dinkel, Grünkern usw. Doch das ist nicht alles, auch Saaten und Kerne lassen sich wunderbar zu Flocken verarbeiten (z.B. Leinsamen, Hanfsamen, Sesam, Mohn und viele andere)

Selbst Pseudo-Getreide wie Quinoa und Amaranth kann der FlicFloc verarbeiten. Heißt, du kannst dir morgens dein Müsli einfach ganz frisch zubereiten!

Ganz schön durchgedreht: stimmt, das Rad muss nicht mehr neu erfunden werden. Aber ist das schon Grund genug, auch Walzen in Zylinderform auf Ewigkeiten treu zu bleiben, oder spart man sich den Kraftaufwand und macht das Kurbeln lieber kinderleicht? Die Wahl ist uns nicht schwergefallen: Jetzt drehen sich zwei kegelförmige, nickelfreie Edelstahlwalzen in hochwertigen Kugellagern. Fast wie von allein. Den FLICFLOC einfach mit einer Zwinge am Tisch befestigen und schon geht’s los. Lieferung mit Schraubzwinge und passendem Glas.

Bitte beachte, dass die Flockendichte beim FlicfFloc bereits auf ein Optimum für mitteldicke Flocken eingestellt ist und nicht verändert werden kann. Außerdem ist ein Betrieb des FlicFlocs ohne Befestigung mit der Schraubzwinge an einer Tischkante nicht optimal möglich.

Getreideflocker FlicFloc im Test – Meine Erfahrung

Ich besitze nun seit 7 Jahren einen FlicFloc. Das Gute zuerst, der Flocker funktioniert nach wie vor einwandfrei. Leider ist der Flocker nicht in der Lage Hartgetreide, wie Mais zu zerquetschen. Diesen Selbstversuch kann man sich sparen, denn ich kann mir gut vorstellen, dass man den FlicFloc in irgendeiner Form zerstört, wenn man es dennoch mit Gewalt versucht.

Mein Selbstversuch Cornflakes herzustellen, ist also gescheitert. Das wird aber vom Hersteller auch eindeutig so geschrieben und auch auf der Suche nach einer Alternative bin ich diesbezüglich nicht fündig geworden. Bei Weichgetreide, wie Dinkel und Emmer funktioniert der FlicFloc jedoch exzellent.

Viele Menschen stehen vermutlich vor der Frage, ob Sie sich einen elektrischen Flocker oder einen manuellen Flocker kaufen sollten. Da ich bei der Getreidemühle anfangs bereits nur auf die elektrische Variante gesetzt habe, entschloss ich mich beim Flocker die manuelle Variante zu kaufen.

Damit eignet er sich perfekt zur Notvorsorge in Kombination mit der Einlagerung von Biogetreide in Lebensmittelechtfässern. Über die Vorzüge von Getreide in der Ernährung und den Inhaltsstoffen wird im Beitrag „Getreide gesund oder ungesund“ ausführlich informiert.

Für eine ausreichende Portion Müsli für meine Frau und mich benötige ich jeden Morgen 5-10 Minuten und es braucht durchaus etwas Kraft beim Kurbeln. In Sachen Verarbeitung, Robustheit, Flockengröße und Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es eine ganze klare Kaufempfehlung. Den FlicFloc kauft man einmal für das ganze Leben, denn er ist unverwüstlich.