[vc_row][vc_column][vc_video link=“https://youtu.be/Ig_snsZLkWQ“ title=“Daumengrund- und -sattelgelenksarthrose“][vc_column_text]Daumensattel- und -grundgelenksarthrose

Die Ursache dafür ist, dass wir im Alltag permanent greifen oder etwas festhalten müssen und fast nie die Gegenrichtung benutzen.
Dadurch verkürzt sich die „Schwimmhaut“ zwischen Daumen und Zeigefinger, sowie der Damenballen und die Abspreizfähigkeit der Hände verringert sich. Folglich kommt es zu Fehlstellung des Daumen nach innen (V-Stellung) und zu einer einseitigen Abnutzung des Gelenkknorpels.

Symptome sind Schmerzen im Daumensattel- und -grundgelenk, häufig ausstrahlend in Richtung Zeigefinger. Bei einem kräftigen Zugreifen tritt bei einigen der Schmerz verstärkt auf.

Häufig betroffen sind Handwerker die permanent und kräftig zugreifen müssen.

Als Therapie wenden Sie meine Übungen 1-5 regelmäßig und intensiv an, genau wie im Video beschrieben wird! Machen Sie diese auch noch weiter, wenn die Symptome vollständig abgeklungen sind! Einmal wöchentlich sollte dann aber ausreichen.

  • massieren Sie die Schwimmhaut zwischen Daumen und Zeigefinger
  • dehnen Sie den Daumen nach außen (auf richtige Ausführung achten)
  • spreizen Sie die gesamte Hand
  • ziehen Sie leicht den Daumen

Nach einer mit starkem und langem Zugreifen verbundenen Tätigkeit z.B handwerkliche Arbeiten oder einer langen handschriftlichen Klausur sollten Sie am Besten sofort danach die Hand intensiv öffnen und Hand spreizen.

Nutzen Sie zusätzlich auch meine Textpräsentation Arthrose allgemein!

Arbeiten Sie parallel an einer gesunden Ernährungs- und Lebensweise, wie in meinem Vorbeugungsprogrammen beschrieben!
Schlechte Ernährung und Lebensweise ist nicht die häufigste aber eine weitere Ursache für die Entstehung von Daumengelenksarthrosen und Arthrose allgemein. Es kann den Behandlungserfolg mit meinen Übungen deutlich verlangsamen oder gar deutlich vermindern.

Weiterhin sind diese beiden Faktoren einigen wissenschaftlichen Meinungen nach auch Ursache für 98 % aller anderen Erkrankungen. Ich stimme dem zu großen Teilen zu, zumindest, dass sie mitbeteiligt sind.

Daran zu arbeiten ist also nicht nur für die Daumenarthrosen ratsam, sondern zur Verbesserung der allgemeinen Leistungsfähigkeit und der allgemeinen Gesundheit.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][/vc_column][/vc_row]